Das Wapeler Siel, wo die Jade ins Watt mündet, befindet sich an der südlichen Spitze des Jadebusens. Der ca. 1 Kilometer breite Salzwiesen Streifen ist ein wichtiger Lebensraum für Limikolen, Möwen, Seeschwalben, Enten und Gänse als Brut-, Mauser- und Überwinterungsgebiet.

Prägende Brutvögel der hiesigen Salzwiesen sind die Rotschenkel.

Zur Hauptbrutzeit von April bis Juni begleiten Sie Austernfischer, Kiebitze, und Wiesenpieper. Lachmöwen, Säbelschnäbler und Flussseeschwalben bilden kleine Kolonien in den Salzwiesen.

Zu Zugzeiten im Frühjahr und Herbst,besiedeln tausende Brandgänsen, Säbelschnäblern, Scharen von Austernfischer und Alpenstrandläufer das Watt und die Wiesen.

Im Oktober, November und Februar/März rasten Spieß-, Krick- und Stockenten in großer Zahl,in den Wintermonaten Blässgänse, Graugänse, Weißwangengänse.

Info

Adress- und GPS-Koordinaten

Parkplatz am Wapeler Siel

Sielstraße 7, 26349 Jade, Deutschland
Breitengrad : 53.38996 | Längengrad : 8.20849